news Archive - Siegerland-Grundschule
Search
030 / 378 91 10
Herrmann - Schmidt - Weg 4, 13589 Berlin
Start » news

Elterncafé am 5.06.

Liebe Eltern,

wir laden Sie ganz herzlich ein, am 5.06.2024 von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr zu unserm Elterncafé in die Mensa der Schule zu kommen. Als Gast haben wir Herrn Gehrke von fidelio (Spaß-Sport in Spandau für Kinder und Jugendliche bei Übergewicht und Adipositas) eingeladen. Geschwisterkinder können mitgebracht werden. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Schulsozialarbeit

Am 1.06.2024 feiert die Gemeinschaft der Siegerland-Grundschule das alljährliche Sommerfest. Von 10 bis 13 Uhr sind alle herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Die Klassen haben vielfältige Spiel- und Bastelangebote vorbereitet, Musik und Tanz wird geboten, und für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Bezahlt wird mit Bons, die am Stand des Fördervereins erworben werden können. Bitte bringen Sie/bringt Geschirr und Becher mit. So können wir auf umweltbelastendes Einweggeschirr verzichten.

Wir freuen uns auf euch/Sie!

Als am Mittag die letzten Besen und Zangen zum Westerwaldplatz zurück gebracht waren, ließ sich vermutlich nicht das kleinste bisschen Müll mehr im Kiez finden. Dafür stapelten sich mehrere blaue Säcke, gefüllt mit dem, was die über 500 Schüler*innen der Siegerland-Grundschule in den Straßen rund um die Schule an Weggeworfenem gefunden hatten. Anlass der Müllsammelaktion war der Kehrenbürgertag im Falkenhagener Feld. Dazu aufgerufen hatte der Berlinovo-Mieterbeirat, und natürlich war die Siegerland-Grundschule mit dabei. Unser Dank gilt hier ganz besonders unserem Elternvertreter Herrn Anderson, der Besen, Westen, Zangen und Co für die Kinder organisiert hat, und Kiez Kerdi für die Getränke- und Süßigkeitenspenden. Und unser Bezirksbürgermeister Frank Bewig war ebenfalls tatkräftig vor Ort. Eine rundum gelungene Aktion!

 

Am 28. Februar wurde die Redaktion der Schülerzeitung in ein echtes Radiostudio eingeladen. Wir bekamen eine Führung durch das schöne, alte Gebäude, in dem sich heute das Deutschlandradio befindet. Bis zur Wende 1989 war dort das RIAS – Radio im Amerikanischen Sektor. Uns wurden die Garagen gezeigt, in denen sich Übertragungswagen befinden. Diese werden bei Veranstaltungen eingesetzt, um z.B. Fußballspiele live zu übertragen. Wir wurden durch viele Flure geführt, bis wir in ein Aufnahmestudio kamen. Hier werden Hörspiele aufgenommen. Uns wurde gezeigt, wie man Geräusche mit verschiedenen Materialien erzeugt. Das war spannend, denn man kann ganz tolle Geräusche mit Alltagsmaterialien herstellen. Zum Schluss hat uns der Moderator Tommy noch die Nachrichtenredaktion gezeigt und wir durften in ein echtes Radiomikrofon sprechen! Das war ein cooles Erlebnis!

Von Sevim, 4b

Amelie (6b) und Jillian (5a) haben für die Schülerzeitung einen Bericht über die Projektwoche geschrieben:

Vom 18. bis zum 22.03.24 führten wir unsere Projektwoche in der Siegerland-Grundschule durch. Gemäß unseres Schulmottos „Miteinander mehr bewegen“ ging es um Mobilität. In dieser Zeit haben uns die Kinder aus der 6d jeden Morgen am Schultor abgefragt, wie wir zur Schule gekommen sind. Jedes Kind hat einen Stempelpass bekommen. Wenn man zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Roller, Rollschuhen oder mit dem Bus zur Schule kam, gab es einen grünen Stempel. Ist man jedoch mit dem Auto gekommen, gab es einen roten Stempel. Die roten Stempel sollte man meiden!!! Das Projekt hieß: „Ohne Auto zur Schule“. Ziel der Aktion war es, die Kinder und Eltern dazu anzuregen, das Auto öfter stehen zu lassen und ein paar Meter zu Fuß zu gehen.

Wie gefiel euch und euren Eltern die Aktion? Schreibt einen Leserbrief an die Redaktion der Schülerzeitung und teilt uns eure Meinung zu diesem Thema mit.

 

Während der Projektwoche wurden nicht nur Stempel gesammelt, es sind auch zahlreiche Produkte in den Klassen entstanden: große Boote für den Kiesteich, kleine Motorboote für den Wasserbottich, gr0ße und kleine Landfahrzeuge aus alten Laufrädern oder Pappe und Kork, Drachen aus Folie für die Luft. Einige Klassen tanzten, andere erfanden Bewegungsspiele, spazierten durch den Kiez oder erkundeten die große Stadt. Eine ganze Schule in Bewegung!

 

Unter dem Motto „Miteinander mehr bewegen“ starten wir am 18.03. unsere Projektwoche zum Thema Mobilität und Nachhaltigkeit. Alle Schülerinnen und Schüler sind dazu aufgerufen, autofrei, also zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Bus oder Bahn zur Schule zu kommen. Zur Dokumentation ihrer Anreise erhalten alle am Montag ein Faltheft, in dem sie täglich entsprechende Stempel sammeln können.

In den Klassen finden ganz unterschiedliche Projekte zum Thema statt: Einige sind mit Naturpädagogen im nahen Schulumfeld unterwegs, andere gestalten ausrangierte Lauf- und Fahrräder kreativ um, manche machen Kiezspaziergänge oder erkunden die Stadt Berlin.

Wir wünschen allen viel Freude dabei!

Ein großes Ereignis für die Schulgemeinschaft kündigte sich bereits im Februar an.

Neue Namen für unsere Schulmaskottchen, den Bären und den Drachen, sollten demokratisch gewählt werden.

Eine offizielle Wahlbenachrichtigung der Schulleitung flatterte in die Klassen und rief alle Schülerinnen und Schüler auf, sich am 29. Februar 2024 in das Wahlbüro zu begeben.

Bunte Wahlplakate mit Fotos der beiden Maskottchen kündigten den Wahltag ebenfalls an, die Homepage der Schule informierte auch.

Die Namensvorschläge wurden zuvor in den Klassen gesammelt, dort abgestimmt und im Schüler*innenparlament vorgestellt.

Am Tag der Wahl, 29.02.2024, gingen die Klassen geschlossen zum Wahlbüro. Dort wurden die Kinder dank wirklich großartiger Unterstützung durch Klassensprecherinnen und Klassensprecher der höheren Klassen empfangen und über das Verfahren der Wahl informiert. Die Kinder wurden im Verzeichnis der Wählerinnen und Wähler abgehakt und erhielten danach ihre beiden Stimmzettel. Die Stimmabgabe jedes Kindes fand in Wahlkabinen statt und wurde von den anwesenden Wahlleiterinnen und Wahlleitern streng beäugt. Die große blaue Wahlurne sammelte alle Stimmzettel.

Die Zusammenkunft des Schüler*innenparlaments am 13.03.24 stand vor der großen Aufgabe der Auszählung.

In jahrgangsgemischten Gruppen wurden die Stimmzettel vorsortiert, ungültige Stimmzettel aussortiert.

Anschließend wurden die vorsortierten Stimmzettel bei den einzelnen „Namensstationen“ gesammelt und dort ausgezählt.

Schnell wurden Favoriten an den Namensstationen sichtbar, da sich hohe Stapel bildeten.

Doch davon ließen sich die eifrigen Teilnehmer*innen des Schüler*innenparlaments nicht abschrecken und zählten emsig alle Stimmzettel durch. Alle Namen sollten gesehen und gezählt werden.

Nach etwa einer Stunde des Sortierens und Auszählens standen die Siegernamen fest:

Unser Bär erhielt mit 67 Stimmen den Namen „FREDDY“

und unser

Drache mit herausragenden 147 Stimmen den Namen „RONALDO“.

Die Bekanntgabe der beiden Namen erfolgte innerhalb der Sitzung mit lautem Trommelwirbel und viel Freude.

Die Schulleitung und das Team des Schüler*innenparlaments bedanken sich sehr bei allen Kindern, die eine reibungslose und pannenfreie Wahl ermöglicht haben! Außerdem wünschen sie Ronaldo und Freddy eine gute Amtszeit, viele spannende Erlebnisse an der Siegerland sowie tolle Ausflüge bzw. vielleicht sogar Reisen mit den Klassen.

P.S.: Am 29. Februar 2028 treten die beiden zur Neuwahl an ☺

P.P.S.: Lediglich 19 Stimmen waren ungültig und insgesamt haben 470 Wahlberechtigte ihre Stimme abgegeben.

Liebe Eltern,

wir laden Sie ganz herzlich ein, am 6.03.2024 um 15 Uhr in die Mensa der Siegerland-Grundschule zu unserem Elterncafé zu kommen. Thema sind die Digitalen Medien, zu Gast ist eine Mitarbeiterin der Suchtpräventionsstelle.

Digitale Medien gehören zur Lebenswelt von Jugendlichen einfach dazu. 97% nutzen das Internet täglich (vgl. JIM-Studie 2021). In der Familie gibt es Konflikte, weil die Ansichten zwischen Eltern und ihren Kindern auseinander gehen. Nicht nur hinsichtlich wie lange, sondern auch darüber, was gespielt wird und welche Inhalte hochgeladen werden dürfen. Durch die Smartphone-Nutzung unterscheiden die meisten Jugendlichen nicht mehr zwischen Online- oder Offline-Aktivitäten. Dieser Elternabend ist ein Angebot für Eltern, die sich über Nutzungsmöglichkeiten und Risiken von Onlineangeboten informieren möchten. Und sich solche oder ähnliche Fragen stellen: › Was ist das Faszinierende an sozialen Netzwerken, welche werden aktuell am meisten genutzt? › Warum haben Games so eine große Wirkung insbesondere auf Jungen? › Wann sollte ich Grenzen setzen? Macht das überhaupt einen Sinn? › Sollten Eltern die Aktivitäten ihrer Kinder ständig kontrollieren? › Was ist TikTok oder Snapchat? › Gibt es eine Internetsucht und wann fängt sie an?

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie kommen möchten.

Ihre Schulsozialarbeit

Frau Leskien: Festnetz – 0162 69 29 118 / per Mail: b.leskien@siegerland-schule.de
Frau Gröndahl: Festnetz – 030 3789 11 108 / per Mail: b.groendahl@siegerland-schule.de

Am 29.02.2024 findet die Wahl der neuen Maskottchennamen statt. Alle Schülerinnen und Schüler sind dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben.

Die Schulgemeinschaft der Siegerland-Grundschule trauert um Timo Lacks. Er verstarb kurz nach Weihnachten in Folge einer Operation. Mit ihm verlieren wir einen engagierten Erzieher, einen großen Organisator von Festen und Feierlichkeiten, einen Gärtner mit Herz, einen sehr geschätzten Kollegen und guten Freund.

 

In der Schule liegt ein Kondolenzbuch bereit. Wer etwas beitragen möchte, kommt vorbei und meldet sich bitte im Sekretariat.